Agenda

Agenda 2023

4. 1. 2023
Thiene (Vicenza, I), Orgelkonzert zum Dreikönigsfest

1. – 29. 3. 2023
Wien (A), Pfarrkirche St. Thekla:
Musikalische Meditationen zur Fastenzeit

April 2023
Brilliant Classics | CD release | Franz Xaver Murschhauser: Prototypon Longo Breve Organicum

29. 4. 2023
Wien (A), Pfarrkirche Pötzleinsdorf, »Kulturfrühling Pötzleinsdorf« – Konzert mit Orgel und Streichquartett

10. – 19. 8. 2023
Magnano (Biella, I), Festival Musica Antica a Magnano. Master class

 

Coverfoto: Silva Manfrè (© Julia Wesely)

 

 

 

 

Orgelkonzert zum Dreikönigsfest

4. 1. 2023
Mittwoch | 20:45 Uhr | Duomo di Thiene
Via Roma, 23
36016 Thiene (Vicenza, I)
Eintritt: Freie Spende!

Silva Manfrè
Orgel (Francesco Zanin 2012, mit Material von Gaetano Callido)


Programm:

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)                          
Fantasia G-Dur BWV 572

Dieterich Buxtehude (1637–1707)            
»Wie schön leuchtet der Morgenstern«. Choralvorspiel BuxWV 223

Jan Pieterszoon Sweelinck (1562 – 1621)   
Puer nobis nascitur. Choralvariationen

Domenico Scarlatti (1685 – 1757)
Sonata C-Dur K 513, »Pastorale«

Cesar Franck (1822-1890)                
Offertoire sur un noël breton

Michel Corrette (1707 – 1795)   
Suite de Noël (da: Nouveau Livre de Noëls, Parigi 1741)

 


Anfahrt

Foto: Orgel von Francesco Zanin, 2012 (© unbekannt)

Festival Musica Antica a Magnano 2023: Master class

10. – 19. 8. 2023
Master class Silva Manfrè
Orgel (Giovanni Bruna, 1794) und Basso continuo

Programm des Orgelkurses 2023
Der Orgelkurs findet auf dem schönen Instrument von Giovanni Bruna aus dem Jahr 1794 statt, das sich in der Pfarrkirche von Magnano befindet. Im Mittelpunkt stehen ausgewählte Werke aus dem Repertoire der süddeutschen Orgelschule des 17. und 18. Jahrhunderts. Ziel ist es, die engen Verbindungen zwischen dem Stil der süddeutschen und italienischen Orgelschule, vertreten durch Komponisten wie Girolamo Frescobaldi und Bernardo Pasquini, herauszuarbeiten. Insbesondere widmen wir uns den Werken von Johann Jakob Froberger, Johann Caspar Kerll und Georg Muffat.

Auf Wunsch der SchülerInnen können weitere Werke in den Unterricht einbezogen werden, sofern sie dem klanglichen Charakter des zur Verfügung stehenden Instruments entsprechen.

Programm des Kurses für Basso continuo 2023
Wir analysieren Werke der italienischen, französischen und deutschen Literatur des 17. und 18. Jahrhunderts und widmen uns speziellen Aufführungspraktiken von einzelnen Werken auf den unterschiedlichen Instrumenten (Orgel oder Cembalo).

Der Kurs beinhaltet Einzel- und Gruppenstunden an der Orgel und/oder am Cembalo mit optionaler Beteiligung am Abschlusskonzert und an den Proben des Chors und der Instrumentalensembles.

Weitere Informationen

Anfahrt

Foto: Pfarrkirche, Magnano (I) © Silva Manfrè

Diskographie

Ottavio Bariolla: Ricercate for Organ

Bariolla: Ricercate for Organ
Composer Ottavio Bariolla
Artist Silva Manfrè organ
Format 1 CD
Cat. number 96376
EAN code 5028421963761
Release April 2022

Brilliant Classics

CD des Tages
Wien | 4.5.2022 | radio klassik Stephansdom

Foto: Organo Antegnati, S. Barbara (Mantua) ©Toni Lodigiani

Biografie

Die italienische Organistin Silva Manfrè absolvierte ihre musikalische Ausbildung am Staatlichen Konservatorium von Verona und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (Orgelklasse von Michael Radulescu). Wesentliche Impulse erhielt die Künstlerin von Gaston Litaize, Guy Bovet, Bernard Brauchli, Esteban Elizondo, Harald
Vogel, Lorenzo Ghielmi und Paolo Crivellaro. Dabei vertiefte sie insbesondere ihre Kenntnisse der historischen Aufführungs-praxis, die heute noch einen Schwerpunkt
ihrer künstlerischen Interessen darstellen. Silva Manfrè studierte Musikwissenschaft an der Scuola di Paleografia e Filologia musicale in Cremona (Dissertation über Orgelmusik
im 20. Jahrhundert) und war Erasmus-Stipendiatin an der Universität Wien.

Ihre internationale Konzerttätigkeit als Solistin und Kammermusikerin führte sie nach Italien, Österreich, Ungarn, Tschechien, Schweiz, Spanien, Andorra und Slowenien mit Auftritten u. a. bei: Festival Antegnati in Bellinzona, Festival Mozart Rovereto, Orgelkonzerte von Jeunesse und ORF/Ö1 in Wien, Asiago Festival Internazionale, Festival Musica Antica
in Magnano, „Concerti a S. Maria Nuova” in Fano, Festival „Monteverdi ai Frari“ in Venedig, „Gaude Barbara beata“ in Mantua, Festival Serassi, „Concerti di S. Torpete“ in Ligurien, „Music for a while. Alte Musik in Bludenz“, Innsbrucker Orgelkonzerte, „Rassegna organistica Valmaggese“ in der Schweiz und Donaufestwochen Grein (Oberösterreich). Rundfunkaufnahmen für den ORF/Ö1, radio klassik Stephansdom und die European Broadcasting Union. Die Ersteinspielung der Ricercate per sonar d’Organo (1585) von Ottavio Bariolla erschien im April 2022 beim Label Brilliant Classics.

Silva Manfrè richtet ihr künstlerisches Interesse vor allem auf die Erforschung und Aufführung selten gespielter und neuer Werke des Orgelrepertoires: u. a. Ur- und Erstaufführungen von Wolfgang Sauseng, Karl Schnürl, Victor Estapé, Paul Koutnik und Pier Damiano Peretti. Sie war Titularorganistin an der Cappella musicale im Dom zu Padua (I) und ist derzeit Hauptorganistin an der Piaristenkirche St. Thekla in Wien. Seit 2018 ist Silva Manfrè Dozentin (Orgel, Kammermusik und Basso continuo) bei den Meisterkursen des Festivals Musica Antica Magnano (Piemont, I).

Silva Manfrè beschäftigt sich intensiv mit Sprachen und Literatur. Sie ist Inhaberin des Österreichischen Sprachdiploms (ÖSD/C1) und unterrichtet Italienisch als Fremdsprache bei der Società Dante Alighieri in Wien, die sie fünf Jahre lang auch als Vorstandsmitglied und Vizepräsidentin repräsentierte. Als Übersetzerin war Silva Manfrè u. a. für die Wiener Staatsoper, die Osterfestspiele Salzburg, die Bregenzer Festspiele, die Festwochen der Alten Musik in Innsbruck, das Festival Wien modern und den Label Stradivarius tätig.

05/2022

Download: Biographie, dt

Foto: Silva Manfrè (© Julia Wesely)

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen